Handball LIVE

Walter Jarolim Gedenkturnier:
25. August ab 10:00 Uhr
Sportzentrum Traun

 

Im Heimspiel gegen die ehemalige Bundesligatruppe von Edelweiß II trat Traun am Samstag 18.11.2017 ohne ihre beiden Außenspieler Stefan Breksler und Alwin Zulehner an. Trainer Eisenreich experimentierte ein wenig in der Deckung und ging nach 10 Minuten beim Spielstand von 5:8 in die alte Deckung zurück.
Traun kam jetzt besser ins Spiel und setzte sich auch aufgrund der starken Torhüterleistung von Jürgen Bockmüller bis zur Halbzeit auf 20:16 ab. Die löchrige Abwehr schien wohl Thema in der Kabine gewesen zu sein, denn Traun stellte jetzt eine bessere Deckung auf die Platte und setzte sich bis zur 42igsten Minute auf 27:18 ab. Die erfahrenen Linzer konnten nochmal auf 28:23 verkürzen mussten sich dann aber der gut aufspielenden Traunsieben deutlich mit 37:27 geschlagen geben.

"Heute war viel Licht aber auch Schatten" bilanzierte Trainer Eisenreich. "Wir lassen uns von diesem Ergebnis nicht blenden. Die Deckung hat mir heute in der ersten Halbzeit gar nicht geschmeckt. Wir haben viel zu viel Freiräume gelassen und haben den Gegner nicht rechtzeitig bekämpft. Einzig Florian Mayer hat aus meiner Sicht heute einen guten Abwehrpart gespielt. Kommenden Sonntag in Graz müssen wir mit einer anderen Aggressivität in der Deckung auftreten und als geschlossener Abwehrverband den starken Grazer Rückraum stoppen. Im Angriff hat mir vieles sehr gut gefallen, gerade die beiden Kreisläufer Golubovic und Ott konnten wir gut in Szene setzen. Natürlich müssen wir noch viel besser verwerten sonst werden wir in Graz mit dem Konterspiel des Gegners Probleme bekommen. Bei Jürgen Bockmüller hoffe ich, dass er diese Form konserviert und auch nächste Woche auf die Platte bringt!"

Matchfotos by Wolfgang Sacher

CE