Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

 

An diesem Tag starteten wir besser als Eferding und nach acht Minuten stand es 0:4. Eferding nahm jedoch ein Timeout und es lief danach nicht mehr so gut für uns. Doch wir gaben nicht auf, und in dieser Zeit waren Judith und Millica unsere Besten.

Nach ca. 18 Minuten überholte uns Eferding erstmals und wir wurden nervös. Zu diesem Zeitpunkt erzielten wir lange Zeit kein Tor und unser Gegenüber schoss Tor um Tor.

In den letzten zehn Minuten zog der Gegner davon und so kam ein Halbzeitstand von 17:11 zustande.

In der Halbzeit sagte ich, dass unser Spiel gut ist und wir diese Art beibehalten müssen, aber defensiv müssen wir mehr dagegen halten.

Nach drei Minuten hatte Eferding einen 8 Tore-Vorsprung erreicht und das war der Startschuss zu unserer Aufholjagd. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Jessica hielt uns durch super Paraden das Tor sauber und in der Offensive machte Bianca ein hervorragendes Spiel.

Diese Halbzeit war die Unsere. Wir zeigten eine tolle kämpferische und spielerische Leistung. Ich sah richtiges Handballteamwork am Platz und auch auf der Ersatzbank. Jede gab ihr Bestes, und so konnten wir dieses Match noch herumreißen und gewinnen.

Wir müssen diese Art zu kämpfen und zu spielen beibehalten. Ich habe darauf gewartet, weil ich im Training gesehen habe was ihr könnt.

Gratulation an alle und Danke! Es war ein schöner Abend und ich denke für alle endlich auch ein gutes Gefühl!

Kader:
GUTA Jessica; ALAS Bianca 8, HENRICH Judith 5, PEURACA Milica 5, BASARIC Ivana 3, BRANDSTÄTTER Ivonne 2, HOCHGRUBER Sarah 1, SCHIFFER Maria 1, GEIßBAUER Magdalena, PARZER Linda, RECHBERGER Marlies, SCHAUFLINGER Anne

Text: Maria Schiffer