Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Früher war unser Problem, dass wir längere Zeit brauchten um unseren Rhythmus zu finden. Heute waren wir von der ersten Minute weg im Spiel drinnen. Nach 16 Minuten stand es 8:1 für uns. Dieser Zwischenstand zeigt, wie gut wir in der Defensive waren. Es war einfach eine gute Teamarbeit. Leider waren wir danach nicht mehr konsequent genug und konnten die Kreisspielerin aus Linz nicht mehr so gut ausschalten. Daraus resultierten drei Siebenmeter gegen uns und ein ausgeglichenes Spiel bis zur Pause. Wir probierten öfters ein schnelles Spiel aufzuziehen, leider waren manchmal unsere Pässe zu ungenau. Dadurch vergaben wir einige gute Chancen. Bei schnellem Konterspiel ist ein genauer Pass immens wichtig, da ansonsten die Chance auf ein Tor vertan ist. In unserem Team spielte Julia ein super Tempo und Jessi sagte Torsperre an. Sie hielt ihren Kasten bravourös sauber.

Vor dem Spiel sprach ich: Heute möchte ich alle Spielerinnen mit Feuer und Vulkan spielen sehen. Nach dem Spiel kann ich sagen: Ich hab heute manchmal dieses Temperament gesehen und das ist gut. Ich liebe diese Art Handball zu spielen und will das öfter sehen.

Gratulation an alle.

18.01.2015 SK Keplinger Traun- SG Linz AG/Neue Heimat 26:18 (13:7)
GUTA Jessica, SCHWANDL Ines, OBERNBERGER Julia 7, KADIRIC Jasmina 6, MAJETIC Sandra 4, KRESTEL Denise 3, PEURACA Milica 2, RECHBERGER Marlies 2, ALAS Bianca 1, HOCHGRUBER Sarah 1, GEIßBAUER Magdalena, HENRICH Judith , LACATUS Anamaria Daniela, PARZER Linda

Text: Maria Griebler