Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Heute haben wir gespielt, als hätte das ganze Team vorher eine Schlaftablette genommen. Wir waren zwar körperlich anwesend, aber unser Kopf ist zu Hause geblieben. Unser Spiel war unkonzentriert und defensiv wie offensiv spielten wir in keiner Phase so wie zuletzt. Wir machten immens viele technische Fehler und wenn es einmal doch klappte war bei Eferding`s Torfrau Endstation. Unsere Führungsspielerinnen hatten alle keinen guten Tag erwischt, so tauschte ich durch und es bekamen andere Spielerinnen ihre Chance. In der ersten Hälfte spielten wir nicht das was wir können, aber es sollte noch schlechter werden.

Die zweite Halbzeit begann, es änderte sich am Spiel leider nichts. Es ging munter weiter mit der Defensivschwäche und den technischen Fehlern. Wenn man in Halbzeit zwei nach 22 Minuten vier Tore(!!!) geworfen hat dann ist das einfach viel zu wenig.

Alle Spielerinnen haben mehr Potenzial. Bei den vorigen Spielen haben wir gezeigt was wir können. Es war heute einfach ein schlechter Tag, den wir sehr schnell vergessen sollten. Manchmal passieren solche Dinge.

Wenn wir aus diesen Fehlern lernen, kommen wir gestärkt auf unseren erfolgreichen Weg zurück.

07.11.2014 HC Eferding-SK Keplinger Traun 23:18 (10:10)
GUTA Jessica, ALAS Bianca , GEIßBAUER Magdalena, GRIEBLER Maria, HENRICH Judith , HOCHGRUBER Sarah, KADIRIC Jasmina, KRESTEL Denise, MAJETIC Sandra , OBERNBERGER Julia, PARZER Linda, PEURACA Milica, RECHBERGER Marlies

Text: Maria Griebler