Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

+++ SK Keplinger Traun 1 gewinnt zwei Spiele in 48 Stunden +++

Die Männer vom Trainer Slavko Krnjajac sind am Freitag ersatzgeschwächt zum Testspiel nach Trofaiach gefahren.
In erster Linie wollten beide Mannschaften den nötigen Spielrhythmus finden um für die bevorstehenden Spiele vorbereitet zu sein. Auch der Neuzugang in der Winterpause, Slavko Malesevic, konnte erstmals das Trikot der Trauner tragen um sich an seine neue Mannschaft zu gewöhnen. Sehr zufrieden war Trainer Slavko Krnjajac mit der Einstellung und dem Kampf den seine Männer gegen den Bundesligisten annahmen und am Ende für sich entscheiden konnten.

Weniger als 24 Stunden später hieß es für das Team um Kapitän Thomas Vogel die volle Konzentration aufs Landesligaspiel gegen Edelweiß Linz zu lenken.
Das Spiel verlief sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Erst in der 20. Minute gelang es den Traunern erstmals mit drei Toren auf 11:8 davonzuziehen.
Diesen Vorsprung würden die Gäste nicht mehr hergeben und erhöhten in der 29. Minute auf 15:11 Halbzeitstand.
Auch die zweite Halbzeit verlief sehr zäh wobei die Abwehr immer wieder Probleme mit dem herausragenden Mladenko Tepic hatte. Trotz seiner 13 Tore konnte auch er nicht den Sieg der Trauner Jungs gefährden.
Nach 60 Minuten hieß es 30:22 für die Keplinger Jungs.
Die Mannschaft bleibt weiterhin in dieser Saison ungeschlagen.
Am kommenden Samstag, den 21.01. geht es für Traun in der Regionalliga gegen die starken Gäste aus Korneuburg in der HAKA Arena dem Ziel Bundesliga ein Stück näher zu kommen.

Tore Traun:
GSCHWANDTNER 6, MERDANOVIC 5, BOCKMÜLLER M. 5, ZULEHNER 4, KRNJAJAC 3, HOLZINGER, MAYR, SISMANOVIC je 2, VOGEL 1

Tore Edelweiß:
TEPIC 13, ZIVANOVIC 7, BOGENSPERGER, Martens je 1