Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Musste der SK Keplinger Traun vor 2 Wochen noch mit einer knappen Niederlage nach Hause fahren, wollte man nach zwischenzeitlich einigen Trainingseinheiten und Vorbereitungsspielen in den Beinen, zu Hause als Sieger vom Platz gehen. Neuzugang Markus Gschwandtner war zum erste Mal in der eigenen Halle zu sehen, Sanel Merdanovic und Neo-Damentrainer Zoran Ban liefen überhaupt zum ersten Mal im Trauner Dress auf. Die Urlaubenden Andi Urban und "Flügelflitzer" Alex Tossmann, sowie Peter Koval (verletzt) und Philipp Hermann (beruflich verhindert) waren diesmal nicht dabei.

Beide Mannschaften zeigten von Beginn an ein tolles Handballspiel auf Augenhöhe. Die Trauner konnten sich bis zur Pause mit guter Deckungsleistung und druckvollem Angriffsspiel mit 4 Toren (17:13) absetzen. Bereits Ende der ersten Halbzeit und im Laufe der zweiten Halbzeit wechselten beide Trainer den kompletten Kader ein.

Die Trauner zeigten wieder einmal, dass sie einen sehr homogenen Kader haben und brachten gegen den Bundesligisten den 4 Tore Vorsprung bis zum Ende über die Runden. Endergebnis 32:28.

Mit dieser Leistung können wir mit Zuversicht auf die Titelverteidigung des vorjährigen Fürstberger Cupsieges, am kommenden Wochenende blicken.

Tore für Traun: Marco Bockmüller 2, Stefan Breklser 3, Fabian Falkner, Markus Gschwandtner 4, Jakob Holzinger 4, Slavko Krnjajac, Sanel Merdanovic 5, Ales Sismanovic 6,  Martin Teufel 3, Alwin Zulehner 3, Josip Zupan, Dejan Glubovic, Zoran Ban, Jürgen Bockmüller und Simon Mayr (je 1 gehaltener 7 Meter).

Hans Peter Daume