Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Gleich im ersten Spiel trafen wir auf den Turnierfavoriten und Wiener Landesmeister WAT Atzgersdorf, die wir aus dem letzten Jarolim Gedenkturnier kannten. Wir waren gewarnt von der Spielstärke, aber auch von der harten Abwehr der Wiener - die Mannschaft ging daher auch sehr konzentriert und entschlossen ins Spiel. Wiederum basierend auf eine sehr starke Abwehr und einem formstarken Jürgen Bockmüller im Tor, gab unser Team von Beginn an den Ton an und ging daher völlig verdient mit einer 14:7 Führung in die Pause. In der Zweiten Halbzeit ging es in gleicher Manier weiter. Spielertrainer Slavko Krnjajac setzte den ganzen 15-Mannkader ein - am Ende stand dann ein doch sehr klarer 28:19 Sieg.
Ein kleiner Wehmutstropfen blieb dann aber doch: Alex Tossmann und Martin Teufel zogen sich Blessuren am Fuss zu und mussten in den folgenden Spielen zusehen.

Tore für Traun: Marco Bockmüller 7, Stefan Breksler 1, Fabian Falkner 2, Jakob Holzinger 5, Ales Sismanovic 1, Martin Teufel 4, Alexander Tossmann 3, Alwin Zulehner 2, Josip Zupan 3.

Im zweiten Spiel gegen die SG Fivers/HC Südburgenland taten wir uns von Beginn an etwas schwerer. Durch eine aggressive Deckung der Wiener und Unkonzentriertheit unseres Teams im Abschluss, kam der Gegner immer wieder heran - zur Pause hieß es gerade einmal 9:7.
Auch in der zweiten Halbzeit lief es einiger Maßen holprig weiter - unsere Mannschaft zeigte aber Moral und gewann letztendlich 23:20.

Tore für Traun: Marco Bockmüller 2, Stefan Breksler 4, Fabian Falkner 3, Jakob Holzinger 5, Peter Koval 2, Ales Sismanovic 2, Thomas Vogel 2, Alwin Zulehner 2, Josip Zupan 1.

Im letzten Spiel ging es gegen den Veranstalter, das Österreichische Polizei Nationalteam, mit 3 Traunern in den Reihen - die beiden Polizisten Philipp Hermann und Andi Burglechner, sowie Tormannoldie und zum "Hilfssheriff" ernannte Reini Hermann, der beim Polizei Nationalteam aushalf.

Auch dieses Spiel verlief sehr holprig für die Trauner Mannschaft . Nach einer 15:13 Pausenführung konnte dann doch noch ein 31:27 Sieg und damit ungeschlagen der Turniersieg nach Hause gebracht werden.

Tore für Traun: Marco Bockmüller 5, Stefan Breksler 6, Fabian Falkner 4, Jakob Holzinger 4, Ales Sismanovic 2, Andi Urban 2, Thomas Vogel 2, Zulehner 1, Josip Zupan 5.

Mit dem zweiten Turniersieg innerhalb von 2 Wochen ist damit die Vorbereitung abgeschlossen, bereits nächstes Wochenende treffen wir beim Fürstberger Cup am Samstag 12.September, 09:00Uhr auf SG Wels/Lambach/Gmunden, um 12:20Uhr auf Union Hypo Vöcklabruck und im letzten Vorrundenspiel um 14:00Uhr auf ASKÖ HC Urfahr. Bei Platz 1 in unserer Vorrundengruppe wäre dann am Sonntag das Semifinale gegen den 2. der anderen Gruppe um 11:30Uhr.
Das Finale wird um 16:00Uhr - hoffentlich mit Trauner Beteiligung - angepfiffen.

Am Montag 14.9. spielt unsere Zweiermannschaft zum Meisterschaftsauftakt um 20:15Uhr auswärts in der SNMS Kleinmünchen gegen den letzjährigen Meisterschaftsdritten Neue Heimat.

Sektionsleiter Hans-Peter Daume