Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Traditionell startet die Handballsaison des oberösterreichischen Handballverbandes mit dem Hubert Fürstberger-Cup. Titelverteidiger dieses Turnieres waren die Blau Gelben aus Traun. Dem Sieger winkt ein Ticket für den ÖHB-Cup 2015/2016.

SK Keplinger-Traun vs. SG Linz/Neue Heimat 25:14 (13:7)

Die ersatzgeschwächten Trauner (VOGEL verletzt, MAYR-Brothers Studienreise) überraschten im ersten Spiel dieses Turniers, und schlugen die SG Linz/Neue Heimat deutlich mit 25:14. Grundstein für diesen Erfolg war eine kompakt agierende Abwehr und eine gute Chancenauswertung. Die beiden Neuzugänge Alexander TOSSMANN (HC-Linz) und Nedim POBRIC (Novigrad, Kroatien) trugen sich mit 7 bzw. 8 Toren in die Schützenliste ein. Der rekonvaleszente Marco BOCKMÜLLER erzielte ein 7-Meter-Tor.

Sportunion Edelweis vs. SK Keplinger-Traun 18:17 (7:10)

Eine wiederum toll organisierte Abwehr und eine gute Angriffsleistung zeichnete die ersten Spielhälfte aus. Danach machten sich die verletzten und fehlenden Spieler bemerkbar und der Vorsprung schrumpfte bis zur Pause auf 3 Tore.

In der zweite Halbzeit kämpften die Trauner bis zur letzten Minute um den Sieg und mussten sich schließlich dem amtierenden Landesmeister mit einem Tor geschlagen geben.

HC-Eferding vs. SK Keplinger-Traun 18:36 (7:10)

Am Halbfinaltag gegen den Gastgeber HC Eferding gab es neben 36 erzielten und lediglich 18 bekommenenToren, auch das Teamdebüt der beiden 15 jährigen Aladin HABAS und Luka LETIC zu feiern.

Aladin HABAS kam in der zweiten Spielhälfte zum Einsatz und hielt zum Einstand einen 7 Meter.
Bemerkenswert: In den 17 eingesetzten Spielminuten "kassierte" er nur ein Tor.

Sportunion Edelweiß vs. SK Keplinger-Traun 24:22 (14:13)

Im Finale hieß der Gegner wieder Union Edelweiß. Das Spiel war bis zum Schluss schnell geführt und bis drei Minuten vor Schluss glaubte man - trotzt des verletzungsbedingten Ausfalles von Jakob HOLZINGER - noch an den Sieg.

Leider wurden in den letzten Minuten die Chancen nicht mehr genutzt und der SK Keplinger-Traun musste trotz einer tollen Leistung den Cup-Titel an Edelweiß übergeben.

Tormann-Trainer Daume: "Wir hatten ein gute Vorbereitung, die Jungs steigerten sich von Spiel zu Spiel. Die Mannschaft hat bei diesem Turnier alles gegeben und eine wirklich tolle Leistung erbracht. Wir können voller Zuversicht in die am 20. September startende Meisterschaft gehen. Speziell die Jungen haben bei diesem Turnier eindrucksvoll ihre Vistenkarte hinterlassen."

Text: Martin Sigl