Handball LIVE

17.11.2018 - Sportzentrum Traun
19:30 Uhr
BLF vs.  UHC Admira Landhaus

Am Freitag, 20.04.2018 trat die Herrenmannschaft des SK Keplinger-TRAUN bei den Routiniers von Edelweiß 2 an.
Ohne Gregor Bokesch, Philipp Hermann, Dejan Golubovic und den gesperrten Askan Mamaghani wollte man nach zwei Niederlagen wieder zurück in die Spur.

Die Traunsieben startete gut und schon nach 2:30 Minuten und dem Spielstand von 0:3 nahm Edelweiß die erste Auszeit. Nach 13 Spielminuten stand es 5:14 und Traun profitierte von einem verbesserten Abwehrspiel, welches dann sofort in ein gut vorgetragenes Konterspiel überging. So konnte man bis zur Halbzeit auf 11:26 wegziehen.

Aus der Pause kommend blieb Traun in der Deckung aufmerksam und drückte weiter auf das Tempo. Nach 42ig Spielminuten stand es 15:34 und bei Edelweiß 2 machte sich das Fehlen des Ruhepols Arnold Zuschrott bemerkbar. Bei Traun ersetzte Simon Mayr den gut haltenden Jürgen Bockmüller und er machte sofort mit tollen Reflexen und einem guten Stellungsspiel auf sich aufmerksam. Jakob Holzinger war wie ausgewechselt und zeigte in Abwehr und Angriff eine grundsolide Leistung. Auch das Spiel mit zwei Kreisläufern wurde konsequent zu Endegespielt und so stand am Ende ein 24:48 Kantersieg auf der Anzeigetafel.

Trainer Eisenreich zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Wir waren heute mit viel schnelleren Beinen als zuletzt unterwegs und haben auch deshalb eine viel bessere Abwehr gespielt und weniger Zeitstrafen ausgefasst. Nach den zwei holprigen Spielen gegen Atzgersdorf und Wels hatte ich natürlich ein paar Verunsicherungsbedenken! Die Mannschaft hat jedoch eine gute Antwort gegeben und es auch über 60 Minuten durchgezogen.“

Kader: Jürgen Bockmüller, Simon Mayr, Stefan Breksler 11, Manuel Oppermann 1, Christoph Ott 4, Thomas Vogel 5, Markus Gschwandtner 7, Max Huldt, Alwin Zulehner 3, Jakob Holzinger 8, Marco Bockmüller 7(3), Florian Mayr 

CE