Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Nach dem neuerlichen Unentschieden gegen die Sportunion Edelweiß Linz in der Regionalliga West, wird das Erreichen der Relegationsrunde für die HSG Keplinger Traun/HC Tirol sehr schwer.

Am Samstag 28. März gelangen der Spielgemeinschaft auswärts in den ersten 10 Minuten gerade einmal 2 Tore. Die Abwehrleistung war ganz passabel. Halbzeitstand 6: 8 aus Sicht der Traun-Tirol Connection.
In der zweiten Halbzeit lief es im Angriff deutlicher besser. Bis 10 Minuten vor Schluss wurde ein fünf Tore Vorsprung herausgearbeitet. Leider ereilte der GABL-Truppe das gleiche Malheur wie schon im Heimspiel. Durch Konzentrationsschwächen musste man wenige Sekunden vor Schluss den Ausgleich hinnehmen.

Die HSG kann eigentlich nur durch eine kleine Sensation die Relegationsrunde erreichen. Die Kärntner dürfen in den verbleibenden zwei Partien keine Punkte machen und Traun/Tirol muss in der Partie am 19. April in der eigenen Halle gegen die Kärntner hoch gewinnen.

Sportunion Edelweiß Linz vs. HSG Keplinger Traun/HC Tirol 23:23 (8:6):
Jürgen BOCKMÜLLER, Christoph GABL, Philipp HERMANN, Fabian FALKNER, Thomas VOGEL (6), Simon MAYR, Michael WENDT, Alwin ZULEHNER, Jakob HOLZINGER (4), Alexander TOSSMANN, (4), Marco BOCKMÜLLER (8), Florian MAYR, Martin MAYR (1)