Handball LIVE

22.September 2018 - Sportzentrum Traun
17:00 Uhr LLM SKT vs. AHC Wels
19:30 Uhr BLF SKT vs. UHC Tulln

 

+++Damen mit erstem Härtetest vor heimischem Publikum +++

Am Samstag fand das alljährliche Handballturnier des SK Keplinger Traun in Gedenken an Walter Jarolim statt.

Sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaft konnte sich zum ersten Mal vor dem heimischem Publikum präsentieren. Im Rahmen der Vorbereitung konnten die Trauner-Teams im Wettkampfmodus den aktuellen Fitnessstand unter Beweis stellen.

Mit dem Erstligistinnen vom UHC Eggenburg und dem Vizemeisterinnen der Niederösterreichischen Landesliga Vöslauer Handballclub, hatte man sich namenhafte Teams zum Turnier eingeladen.
Besonderer Fokus galt aber den Neuzugängen für die kommende Saison, die im Laufe dieser Woche offiziell vorgestellt werden.

Im ersten Spiel gegen den Vöslauer HC startete das neuformierte Team von Trainergespann Ban / Malesevic sehr gut ins Spiel. Nach 15 Minuten stand es bereits 10:1 für die Gastgaber und konnten mit einem komfortablen 15:8 in die Halbzeit gehen.
Danach wechselte Trainer Zoran Ban viel durch und ließ vor allem die jüngeren Spielerinnen wie die erst 15-jährige Gabriella Majetic ihre Erfahrungen sammeln.

Am Ende gewann die Keplinger Truppe mit 28:25.
Matchfotos by Wolfgang Sacher

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den Erstligisten aus Eggenburg. Das Team von Trainer Tibor Csoka zeigte sich von Anfang an in Frühform und zog nach 10 Minuten mit 7:0 davon. Mit einem deutlichen 24:11 Rückstand ging es für die Keplinger Mädels in die Halbzeit.
Auch in diesem Spiel wechselte das Trainergespann viel durch und gaben allen Akteurinnen ihre Einsatzzeiten.

Endstand 40:24.
Machtfotos by Wolfgang Sacher

In einer sehr guten Form zeigte sich vor allem Sandra Martl. Aber auch die Torhüterin Nathalie Bäck nagelte zeitweise das Tor zu, sodass sie am Ende auch verdient zur Torhüterin des Turniers gewählt wurde.

Trainer Zoran Ban:

„Bis zum ersten Bundesligaspiel am 15.September haben wir noch ein wenig Zeit. Am kommenden Wochenende sind wir im Trainingslager welcher mit einem Testspiel am Freitag gegen GKL Waldviertel - Frauenhandball Krems/Langenlois startet. Insgesamt werden wir in dieser Woche acht Trainingseinheiten und zwei Testspiele absolvieren. Diese Einheiten werden wir nutzen um die Neuzugänge noch besser in unser Spiel einzugliedern. Da fehlt noch der eine oder der andere Feinschliff. Aber mit der Entwicklung bin ich zufrieden“

 

 

Foto: Sandra Martl