Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Trotz zutiefst winterlicher Verhältnisse haben 6 Vereine, mit insgesamt 18 Mannschaften, den Weg nach Traun, ins BSZ, gefunden. Das bedeutet, dass ca. 100 Kinder ihre Handballleidenschaft ausgelebt haben.
Wie immer: Viel Aufregung, viel Spaß und ziemlich laut.

Um so eine Veranstaltung abzuwickeln, bedarf es einer breiten Unterstützung. Darum gilt mein besonderer Dank allen, die schon teilweise mit „Dienstbeginn 7:30“, zur Stelle waren.
Aufbau u. Markierung der Spielfelder: Regina u. Helmut Henrich/ zusätzlich Buffetdienst und Zeitnehmung
Aufbau u. Markierung der Spielfelder: Jürgen Stefanie / zusätzlich Coach und Schiedsrichter
Aufbau Buffet und Buffetdienst: Fam. Oppermann
Buffetzubehör: Hermann Wolf, Fam. Piffath, Markus Gruber
Coach und Schiedsrichter: Markus Gruber
Coach und Schiedsrichter: Zdrenko, Sandra und Gabriela Majetic
Coach und Schiedsrichter: Martin Auinger
Coach und Schiedsrichter: Ines Schwandl

Großer Dank unseren Handballmüttern, die durch Ihre Backkünste unser Buffet erst möglich gemacht haben. Wir waren restlos ausverkauft!!!!

Jetzt zu unseren Nachwuchssportlern. Die U10 hat sich schon super entwickelt. Wir sind, wie immer, ein gefürchteter Gegner. Es waren große Fortschritte zu erkennen. In dieser Gruppe waren wir mit zwei Mannschaften vertreten.

In der U 9 sind schon gute Ansätze zu erkennen. Allerdings müssen wir noch an der Passgenauigkeit und Schnelligkeit arbeiten. Wir hatten eine Mannschaft genannt.

Die Überraschung waren die zwei U8 Mannschaften. Ich habe mit etwas „Bauchweh“ ein Experiment gestartet. Eine reine „Männer“ Mannschaft und mit unseren Jüngsten eine reine „Frauen“ Mannschaft. Sensationell, wie sich die Mädels, jetzt ganz auf sich allein gestellt, durchgesetzt haben. Frauenpower?

Mein Resümee: Bin einfach nur froh und stolz in diesem Verein mitarbeiten zu dürfen. Unsere Kinder sind unglaublich und die gegenseitige Unterstützung ist außergewöhnlich, selbstverständlich.
DANKE

Text: Martina Grüneis