Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Zeitgleich mit den Feierlichkeiten zu 70 Jahre Handball in Traun fanden am 11. und 12. Juni die Staatsmeisterschaften der männlichen Jungend U11 in der Hollgasse (Heimstätte der Fivers) in Wien statt.

Mit dabei waren die von Helmut Oppermann und Patrick Stolz betreute U11 des SK Keplinger-TRAUN die sich als oberösterreichischer Landesmeister für diesen Bewerb qualifizierten.

Da das erste Spiel für die Trauner bereits um 09:00 Uhr angesetzt war, startet der Mannschaftsbus mit über 50 Personen (Spieler, (Groß)Eltern, Betreuer, Fans) bereits um 05:00 Uhr bei der HAKA Arena.
Gleich in der ersten Partie trafen die Youngstars auf den Gastgeber und späteren Meister HC Fivers WAT Margareten. Die Altersgenossen, alle mindestens um einen Kopf größer, schossen sich gegen die Unsrigen gleich mal ordentlich warm und fertigten den SK Keplinger-TRAUN mit 35:12 ab.
Kader bzw. Tore für TRAUN:
SAVIC Stefan (5), OPPERMANN Dominik (3), PELZEDER Joachim (3), LANGMAYR Christoph (1), GNADLINGER Christian, GRUBER Florian, JAKIM Josip, KAGERHUBER Nils, KURZ Jakob, KURZ Theophil, STUMMER Elias Victor Joe, VUJANOVIC Andrej, WEILER Felix.

Nach einer ausgiebigen Pause wartet im 2. Vorrundenspiel die Union Juri Leoben aus der Steiermark auf die Oppermann/Stolz-Truppe. Auch hier war ein deutlicher körperlicher Unterschied bemerkbar. Die jungen Blau/Gelben gaben aber alles und mussten sich der HLA-Nachwuchsabteilung der Steirer nur mit 17:22 geschlagen geben.
Kader bzw. Tore für TRAUN:
OPPERMANN Dominik (8), PELZEDER Joachim (5), SAVIC Stefan (3), GNADLINGER Christian (1), GRUBER Florian, JAKIM Josip, KAGERHUBER Nils, KURZ Jakob, KURZ Theophil, LANGMAYR Christoph, STUMMER Elias Victor Joe, VUJANOVIC Andrej, WEILER Felix

Nach einem Spiel Pause hieß der letzte Gegner an diesem Tag SC kelag Ferlach. Nach der knappen Niederlage gegen Leoben schmissen sich die Burschen nochmals richtig ins Zeug und gaben nochmals alles. Leider blieb der Einsatz unbelohnt und die körperliche Unterlegenheit machte sich auch hier wieder deutlich bemerkbar. Nach 30 Minuten "Kämpfen bis zum Umfallen" gingen die Trauner mit 17:36 leider wieder als Verlierer vom Platz.
Kader bzw. Tore für TRAUN:
OPPERMANN Dominik (7), PELZEDER Joachim (4), VUJANOVIC Andrej (3), GNADLINGER Christian (1), JAKIM Josip (1), SAVIC Stefan (1), GRUBER Florian, KAGERHUBER Nils, KURZ Jakob, KURZ Theophil, LANGMAYR Christoph, STUMMER Elias Victor Joe, WEILER Felix

Danach ging es zum Mannschaftsquartier und zum gemeinsamen Abendessen.

Am Sonntag standen die Burschen um 09:00 Uhr wieder in der Halle um sich für das abschließende Spiel um Platz 7 vorzubereiten. Gegner war HIT Innsbruck. In einer äußerst spannenden Partie gaben die Burschen wieder alles. Quasi mit der Schlusssirene erzielte Dominik Oppermann den Ausgleich zum 23:23 und rettet somit die Mannschaft ins 7-Meter schießen. Auch das war an Spannung kaum zu überbieten. Nach jeweils 5 Siebener stand es noch immer unentschieden. Leider war das Glück nicht auf "unserer" Seite und unserer Youngstars mussten sich auch im 4. Spiel mit 26:27 geschlagen geben.
Kader bzw. Tore für TRAUN:
OPPERMANN Dominik (11), PELZEDER Joachim (6), LANGMAYR Christoph (3), SAVIC Stefan (3), GNADLINGER Christian (1), KURZ Theophil (1), VUJANOVIC Andrej (1), GRUBER Florian, JAKIM Josip, KAGERHUBER Nils, KURZ Jakob, STUMMER Elias Victor Joe, WEILER Felix

Trainer Helmut Oppermann: Ich bin sehr stolz auf die Jungs; sie haben die Meisterschaft ohne Punkteverlust souverän gewonnen. Die Staatsmeisterschaften waren für alle ein tolles Erlebnis. Auch wenn es nach dem letzten Spiel einige Tränen gab, und wir das Turnier am 8. Platz beendet haben, war es für uns alle ein tolles Erlebnis.

Danke an alle (Groß)Eltern die uns begleitet, angefeuert und (finaziell) unterstützt haben und damit das Erlebnis für die Kinder noch intensiver gemacht haben.

Matchfotos