Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Erst Meister, dann Cupsieger – Traun steht nun endgültig am OÖ-Handball-Gipfel. Jürgen Bockmüller und Co. fertigten im OÖ-Cup-Finale in Eferding Vizemeister Edelweiß mit 37:19 ab.

Mit einem fulminanten 37:19 Sieg gegen den vorjährigen Cupsieger Sportunion Edelweiß Linz, holte sich der SK Keplinger-Traun den Hubert Fürstberger Cup 2015/16.
Bereits in der Vorrunde ließen die Blau Gelben nichts Anbrennen und sicherten sich mit Siegen über SG Wels/Lambach/Gmunden (32:16), Union HYPO Vöcklabruck (25:13) und ASKÖ HC Urfahr (27:13), den Gruppensieg.

Eine Schrecksekunde beim Einwerfen vor dem Semifinale gegen Neue Heimat. Torhüter Jürgen Bockmüller trat bei einer Abwehrbewegung auf einen Ball, knickte um und humpelte mit schmerzverzerrtem Gesicht zur Ersatzbank. Trotz Sofortmaßnahmen unseres Physiotherapeuten Andi Urban, konnte dieser nicht von Beginn an spielen. Zum Spielanpfiff saß der Schock in der Mannschaft tief. Weder im Angriff noch in der Abwehr gelang es das vorgenommene Konzept umzusetzen und die Trauner gerieten mit 5 Tore in Rückstand. Erst einige Minuten vor der Pause gelang der Ausgleich - mit einer knappen 13:11 Führung ging es in die Halbzeit.

Während der Trauner Motor fast die ganze 2. Halbzeit "dahinspuckte", gelang es "Doc" Andi Urban den Köchel von Jürgen Bockmüller so weit zu stabilisieren, dass er in den letzten Spielminuten den Versuch wagte wieder zu spielen. Bockmüller hielt gleich nach seiner Einwechslung einen 7 Meter und erkämpfte mit dem Team einen 33:28 Sieg.

In der 3 stündigen Pause vor dem Finalspiel vollbrachte "Doc"-Urban ein wahres Wunder - Jürgen Bockmüller gab nach dem Einwerfen grünes Licht für das Spiel.
Bis Mitte der ersten Halbzeit verlief das Finalspiel auf Augenhöhe. Bis zur Halbzeit spielten sich die Krnjajac-Jungs einen 15:9 Vorsprung heraus.
In der Zweiten Halbzeit entfachte unser Team ein wahres Feuerwerk. Nach 40 Minuten zeigte die Anzeigetafel einen Stand von 22:12, nach 50 Minuten 30:15.
Die Deckung funktionierte in der 2. Halbzeit sehr gut - im Angriff zermürbten herrlich herausgespielte Tore und permanente Konterläuft den Gegner sichtlich. Letztendlich stand ein völlig verdienter Kantersieg mit 18 Toren Differenz 37:19 für die Trauner fest, der mit dem treuen mitgereisten Trauner Fans gebührend gefeiert wurde.

Torschützen für Traun: Marco Bockmüller 9, Stefan Breksler 7, Jakob Holzinger 6, Peter Koval 2, Slavko Krnjajac 1, Martin Mayr 3, Alex Tossmann 6, Thomas Vogel 1, Andi Urban 2.

SIS: Sportunion Edelweiß Linz setzt sich der SK Keplinger-TRAUN mit 37:19 (15:9)