Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Bei dem Spiel um Platz 2 im mittleren Play-Off, streift am Freitag 15. Mai Chefcoach Gerald GABL, zum voraussichtlich letzten Mal, einen Handballdress des SK Keplinger TRAUN in einem Meisterschaftsspiel über. Gemeinsam mit seinem Sohn Christoph will er an diesem Abend am Spielfeld agieren.
Mit einem Kampfgewicht das etwa 10 kg über dem seiner sportlichen Glanzzeiten liegt (21 Länderspiele, 38 Europacupspiele), ist er in der Verteidigung ein Fels in Brandung. Einzig beim Wechsel - im Angriff kommt sein Sohn Christoph - merkt man, dass die Kondition an den 10kg zu arbeiten hat.

Zum Spielverlauf:
Bis zur 19. Minute führt der SK Keplinger TRAUN 2 ehe der ASKÖ HC Urfahr den Ausgleich zum 8:8 erzielt. Beim Stand von 8:9 nimmt Spielerbetreuer Gregor BOKESCH eine Auszeit und bringt sich danach selber aufs Feld. Er ist es auch der eine Aktion einleitet, die Dejan GOLUBOVIC mit einem sehenswerten Flügeltor für den erneuten Ausgleich zum 9:9 nutzt. Durch einen Gewaltschuss unter die Latte erzielt BOKESCH die 15:14 Pausenführung für die Trauner.

Am Beginn der 2. Halbzeit bauen die BlauGelben die Führung auf 4 Tore aus.
Es entwickelt sich ein gutes Spiel mit schönen Aktionen auf beiden Seiten und tollen Paraden der Torhüter. Bis zur 54. Minute kämpfen sich die Gäste wieder heran und erzielen den Ausgleich zum 23:23.
14 Sekunden vor der Schlusssirene führen die Trauner mit 26:25 und verlieren im Angriff den Ball. Die Gäste können dieses "Geschenk" nicht nutzen und gratulieren dem Gastgeber zum Sieg.

Der SK Keplinger TRAUN 2 liegt vor dem letzten Spiel am 2. Platz des mittleren Play-Offs und hat es selber in der Hand gegen Edelweiß 2 diesen Bewerb für sich zu entscheiden.
SK Keplinger-TRAUN 2 vs. ASKÖ HC Urfahr: 26:25 (15:14)
Stefan BREKSLER (3), Christoph GABL (5), Fabian FALKNER (2), Andreas URBAN (1), Dejan GOLUBOVIC (2), Simon MAYR, Aladin HARBAS, Luka LETIC, Florian MAYR (7), Gregor BOKESCH (5), Reinhard HERMANN, Gerald GABL (1)

Matchfotos by Manfred PILIK
SIS-Spielbericht