Handball LIVE

ÖHB-CUP Männer (17:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Die Falken St. Pölten

Bundesliga Frauen (19:30): SK Keplinger-TRAUN vs. Hypo NÖ II

Der aktuelle Tabellenführer SK Keplinger-TRAUN 1 gegen den amtierenden Meister Sportunion Edelweiß Linz 1. So hieß die Begegnung in der Handballlandesliga am Samstag 6. Dezember in der Hüttnerschule.

30 Sekunden nach Spielbeginn gehen die Gäste aus Traun durch ein Tor von Nedim POBRIC mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich für die Gäste fällt in der 7. Minute (3:3).
In der ersten Überzahl ab Minute 10 kann der SK Keplinger-TRAUN einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten. Der Gastgeber kontert und kann bis zum ersten Teamtimeout von Trainer Gerald GABL in der 19. Minute auf 8:9 verkürzen.
Durch eine Unachtsamkeit im Angriff gelingt dem amtierenden Meister durch ein „billiges“ Tor der erneute Ausgleich und in der 27. Minute der ersten Halbzeit das Führungstor zum 12:11.
Marco BOCKMÜLLER zeigt mit dem nächsten Angriff sein Klasse und gleicht zum 12:12 aus.
Beim nächsten Angriff kommt es in der Verteidigung zu einem unglücklichen Zusammenstoß. Ein Trauner verletzt sich dabei schwer, und muss mit dem Notarzt ins Krankenhaus transportiert werden.
Nach einer halben Stunde kann das Match vorgesetzt werden. Beide Seiten erzielen jeweils noch ein Tor. Pausenstand 13:13.

Glaubt einer, dass sich die Trauner aufgrund der schweren Verletzung ihres Mitspielers irritieren ließen, wurde eines besseren belehrt. Was in der 2. Halbzeit folgte, war nichts für schwache Nerven.
In der ersten Unterzahl nach der Pause müssen die Trauner einen Gegentreffer hinnehmen und geraten dadurch ein Tor in Rückstand.
Jürgen BOCKMÜLLER im Tor der Trauner, entschärft mit einer Glanzparade einen größeren Rückstand. Der daraus resultierende Gegenstoß verwertet Bruder Marco zum Ausgleich und Martin MAYR erzielt nach einem in der Verteidigung erkämpften Ball den erneuten Führungstreffer für die Trauner.
Jakob HOLZINGER – Torschütze vom Dienst in den letzten Spielen – nutzt einen erneuten Gegenstoß um den Kontostand auf + 2 zu erhöhen (14:16).
Im Anschluss ergeben sich für beiden Mannschaften durch kompromisslosen Kampf in der Abwehr 100%ige Gegenstoßchancen, die vom Gastgeber besser genutzt werden können. Edelweiß verkürzt auf 16:17.
In der 15. Minute der zweiten Halbzeit ist es erneut Nedim POBRIC der für Traun einen 2 Tore Vorsprung herstellt.
Sportunion Edelweiß nimmt durch Manndeckung POBRIC weitgehend aus dem Spiel und erzielt in der 17. Minute erneut den Ausgleich zum 18:18.
Eine Minute später erzielt der Linkshänder HOLZINGER seinen vierten Treffer zur 18:20 Führung.
Drei tolle Paraden von Simon MAYR, der Jürgen BOCKMÜLLER im Tor ersetzt, verhindern einen weiteren Anschlusstreffer.
Zwei Zeitstrafen hintereinander gegen Traun bringen den Meister auf 19:20 heran. POBRIC kann vier Minuten vor Spielende auf 19:21 erhöhen.
Erneut ist es Tormann MAYR der die Gastgeber an einem Anschlusstreffer hindert. Den daraus resultierenden Gegenstoß verwertet Michael WENDT sicher zum 19:22.
Der Anschlusstreffer zum 20:22 lässt die Trauner unberührt.
BOCKMÜLLER durch einen 7-Meter und HOLZINGER durch einen Gegenstoß stellen den Entstand von 20:24 her.

Der SK Keplinger-TRAUN 1 hält nun bei 20 Punkten aus 10 Spielen und bleibt ungeschlagen an der Tabellenspitze der Landesliga.

Matchfotos

Sportunion Edelweiß Linz 1 vs. SK Keplinger TRAUN 1 20:24 (13:13):
Jürgen BOCKMÜLLER, Stefan BREKSLER  (1), Michael WENDT (1), Alexander TOSSMANN (2), Simon MAYR, Florian MAYR, Martin MAYR (3), Marco BOCKMÜLLER (5), Jakob HOLZINGER (5), Philipp HERMANN (1), Nedim POBRIC (6), Fabian FALKNER

Text: Martin SIGL
Fotos: Reinhard HERMANN